Winterfeier beim Musikverein Spielberg
 
 Bericht für die Badischen Neuesten Nachrichten, Ausgabe Ettlingen
 
Zum Beginn des neuen Jahres hat der Musikverein seine Winterfeier – das ist gute Tradition in Spielberg. Am 8. Januar war es wieder soweit: Mit einem Sektempfang und stimmungsvoller Laternenbeleuchtung begrüßte der Musikverein seine Gäste in der Berghalle. Vorstand Fredy Hesselschwerdt erinnerte in seiner Begrüßung an das vergangene Jahr, das vor allem unter dem Zeichen einer neuen musikalischen Leitung stand. Das Jugendorchester unter seinem Leiter Benjamin Knab eröffnete das Musikprogramm mit zwei Stücken,  „You raise me up“ und „A Day in Space“. Es folgte ein gelungener Versuch: Jugend- und Blasorchester zeigten mit dem gemeinsam vorgetragenen Stück „Merry X-Mas“ von John Lennon, wie gut die beiden Orchester harmonieren. Durch das anschließende Programm des Blasorchesters führte Joachim Karcher in bewährter Weise, informativ und kurzweilig. Unter der Dirigentin Isabell Liebich, die jetzt ihr erstes Jahr in Spielberg erfolgreich hinter sich hat, bot das Orchester ein abwechslungsreiches Programm. Unter anderem waren Filmmusik aus „Fluch der Karibik“ und Hits von Udo Jürgens zu hören, und Tillmann Kappel als Solist spielte den „verrückten Wecker“. Viel Heiterkeit verbreiteten die „Variations on an kitchen sink“ mit nicht weniger als 8 Köchen, die hörbar mit allerlei Küchengerät hantierten. Danach wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. 25 Jahre förderndes Mitglied ist Günter Guthmann, der leider nicht dabei sein konnte. Alfred Ungerer ist schon 40 Jahre Mitglied, er erhielt eine Urkunde mit Ehrennadel. Seit 20 Jahren aktiver Musiker ist Matthias Kühn, seine Ehrung übernahm der Bezirksvorsitzende Jürgen Kunzmann vom Blasmusikverband. Allen Geehrten gilt unser herzlicher Dank für ihre Treue zum Verein!
 
Nach einem zünftigen Marsch für die Jubilare („Pfeffer und Salz“) konnte Vorstand Fredy Hesselschwerdt eine gute Nachricht bekannt geben. Die Karl-und-Hilde-Holzschuh-Stiftung hat dem Verein eine Zuwendung über 2.000 Euro übergeben, die zum Kauf von Musikinstrumenten für die Jugendarbeit benötigt wird. In seiner Dank betonte der Vorstand die Bedeutung der musikalischen Nachwuchspflege, die in Spielberg in Jugendausbildung und Schulkooperation umgesetzt wird. Nach der Pause ging es weiter im Programm mit einem Theaterstück der besonderen Art: Die Theatertruppe verriet wieder „Spielberger Rathausgeschichten“.  Der Bürgermeister (Heiko Hunzelmann) und sein Amtsbote Hennes (Fabian Ottenschläger) mussten sich mit nächtlichen Eskapaden und Missverständnissen über die Praxisgebühr befassen. Im zweiten Teil wollten dann die „Frauen an die Macht“, insbesondere Frau Bürgermeister (Ute Haitz), und auch Baurat Kurrle (Nikolai Schaub) war wieder mit von der Partie. Mit zahlreichen Bezügen zur Spielberger Ortsgeschichte und großem komödiantischen Können bewältigten die Akteure all diese Probleme. Das Publikum bedankte sich mit einem herzlichen Applaus für die gelungene Aufführung. 
 
Herzlichen Dank sei allen gesagt, die zum Gelingen dieser Winterfeier beigetragen haben: den beiden Orchestern, der Theatertruppe, den Helfern und Helferinnen bei der Vorbereitung, in Küche und Ausschank und bei der Tombola, und auch den Spendern von Tombolapreisen. Dank dieser gemeinsamen Hilfe hat das Neue Jahr 2011 mit einer richtig schönen Winterfeier begonnen.
 
(Legende zum Bild:)
 
Ehrungen beim Musikverein Spielberg: Matthias Kühn (20 Jahre aktiv), Alfred Ungerer (40 Jahre fördernd), Vorstand Fredy Hesselschwerdt (v.l.n.r.).

 


Musikprobe

Die Musikprobe des Blasorchesters findet jeden Dienstag von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Probenraum der Berghalle Spielberg statt.

Wir würden uns freuen, Sie als neuen Musiker bei uns begrüßen zu dürfen. Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei!

Musikprobe Jugend

 

- Nicht verfügbar -

Termine demnächst

Keine Termine