Das musikalische Jahr beginnt mit der Winterfeier des Musikvereins. Das hat Tradition, aber dennoch ist die Winterfeier doch immer wieder anders als im Jahr zuvor. In diesem Jahr war die Feier so gut besucht, dass nicht alle Gäste einen Sitzplatz fanden - wir bitten um Entschuldigung, so viel Zuspruch haben wir kaum für möglich gehalten. Den ersten musikalischen Teil bestritt das Blasorchester des Musikvereins unter seinem Dirigenten Steffen Unser mit volkstümlicher Blasmusik, vom "Fliegermarsch" über Ernst-Mosch-Polkas bis zum "Astronautenmarsch", der zu Ehren langjähriger Vereinsmitglieder erklang.

Aus den Reihen der Aktiven konnte Matthias Kühn für 30 Jahre Mitwirkung im Orchester geehrt werden. Der stellvertretende Bezirksvorsitzende überbrachte den Dank des Blasmusikverbands und überreichte die goldene Ehrennadel an Matthias Kühn, der nicht nur seit drei Jahrzehnten Posaune und Tenorhorn spielt, sondern auch aktuell als Musikervorstand an der Vereinsführung teilnimmt. Vorstand Fredy Hesselschwerdt schloss sich dem Dank an und überreichte ein Geschank an den Jubilar. Danach konnte er auch fördernde Mitglieder für ihre lange Treue zum Verein ehren. Seit 50 Jahren dabei und damit neue Ehrenmitglieder des Vereins sind Dieter Stadler und Hans Stucky, der zu Beginn auch einige Jahre lang Musiker war, sowie (in Abwesenheit) Karl Stucky. Frank Ott und (in Abwesenheit) Claudia Gerken sowie Hans-Peter Dillmann wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.


Ehrungen 2018: Vorstand Fredy Hesselschwerdt, Dieter Stadler, Hans Stucky, Frank Ott (v.l.)


Im Programm der Winterfeier gab es dann noch etliche Überraschungen. "Latin Fiesta" hieß ein Stück, das eine Gruppe von Blockflötenkindern zusammen (!) mit dem Blasorchester zum Besten gab, sehr zur Freude des Publikums. Für die Vorbereitung der Blockflöten war Brigitte Kruse von der Musikschule Ettlingen verantwortlich, unsere bewähre Lehrkraft für den musikalischen Nachwuchs. Herzlichen Dank für die gelungene Mischung aus Blockflöten und Blasmusik! Im Anschluss erinnerten drei Saxophone mit Schlagzeugbegleitung daran, dass Weihnachten noch nicht lange her ist. Unter Anleitung unserer Saxophonlehrerin Brigitte Graf (Musikschule Ettlingen) zeigten die jungen Künstler*innen, die z.T. noch gar nicht so lange Unterricht haben, ihre solide Ausbildung und ihre erstaunliche Bühnenreife. Vor der Programmpause wurde es dann lebendig auf der Bühne: Mehrere Formationen der Tanzschule Atelier Francis unter der Leitung von Andi Schlaile präsentierten mitreißende Tanzdarbietungen, die beim begeisterten Publikum großen Beifall fanden.
Nach der Pause hatte sich das Blasorchester in eine Bigband und der Dirigent Steffen Unser in den Bandleader verwandelt. Jetzt war auch klar, warum man nicht auf der Bühne, sondern im Saal spielte: So kommt die Musik zum Publikum. Es erklangen Swing-Klassiker von Glenn Miller und Count Basie, aber auch heutiger Swing von Roger Cicero sowie Unterhaltendes von James Last oder Gilbert O'Sullivan. Nach dem Programm konnten viele schöne Tombolapreise abgeholt werden, und an der Bar zog sich der Ausklang der Winterfeier wie immer ein wenig in die Länge. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, an das Küchenteam und alle Helfer sowie an die Gäste für eine gelungene Winterfeier!

Musikverein Eintracht Spielberg 27.01.2017
Fredy Hesselschwerdt


Musikprobe

Die Musikprobe des Blasorchesters findet jeden Dienstag von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Probenraum der Berghalle Spielberg statt.

Wir würden uns freuen, Sie als neuen Musiker bei uns begrüßen zu dürfen. Kommen Sie doch einfach mal bei uns vorbei!

Musikprobe Jugend

 

- Nicht verfügbar -

Termine demnächst

Sa. 22. Dezember - All Day
Weihnachtsspielen am Rathaus Spielberg